Verspätungen

Ich tippe diese Zeilen am McCarren Airport in Vegas. Es geht nämlich endlich nach Hause – drei Monate USA sind um. Allerdings mit einem Tag Verspätung: In Frankfurt war wohl zu viel Schneegestöber. Die üblichen Nörgel-Details erspare ich euch. Ich bin einfach nur froh wenn dieser Extratag vorbei ist und gleich die Räder den Boden verlieren.

Weiterlesen

Mulholland Drive

Es gibt Orte, die üben eine magische Anziehungskraft auf mich aus, ich assoziiere mit ihnen eine bestimmte Stimmung und es entsteht die Erwartungshaltung, dieser Ort müsse auch in Natura, diese Stimmung erfüllen. Weniger im fordernden Sinne – es ist mehr eine Hoffnung oder gar Sehnsucht.

Neben dem Monument Valley zu dem es am kommenden Wochenende gehen wird, ist auch der Mulholland Drive auf meiner Liste dieser Orte und das nicht erst seit dem Film von David Lynch.

Weiterlesen

Roadtrip: Los Angeles

LA ist nicht Las Vegas – diese Erkenntnis war mir eigentlich im Vorhinein klar.

Wenn man jedoch seine ersten Eindrücke der Vereinigten Staaten von einer Stadt wie Las Vegas prägen lässt, begeht man schnell den Fehler diese auf den Rest der „Großstädte“ zu extrapolieren. Die Anführungszeichen sind ein Tribut an den Fehler, den ich im Satz davor begangen habe: Ich sprach von einer Stadt wie Las Vegas – es gibt keine weiteren Städte wie Las Vegas.

Weiterlesen

Roadtrip

Neben der Route 66 ist der Highway No.1 vermutlich die clichehafteste Wahl für einen Roadtrip in den USA. Millionen von glücklichen Reifen und vollen SD-Karten können aber nicht lügen. Daher haben auch Lynne und ich unseren 3-monatigen Aufenthalt in den Staaten dazu genutzt, uns für einige Tage von Allem zu verabschieden und SD-Karten und Reifen tüchtig qualmen zu lassen.

Weiterlesen

What’s in my Mouth – Episode 2

Es haben sich weitere tolle, leckere Dinge in meinem Mund eingefunden und der gute Geschmack (spitzen Wortspiel!!!) gebietet es mir sie mit euch zu teilen. Da Geschmacks-Plugins für WordPress noch ehr rar gesät sind, müssen allerdings Bilder und blumige Lobpreisungen genügen. Food Blogging ist halt eine gehässige Einbahnstraße. ;)

Weiterlesen

What’s in my Mouth – Episode 1

… ja Zähne, ne Zunge und wenn man nicht aufpasst ne Portion „Puh“. Manchmal schiebt man sich aber auch leckere Sachen rein … in den Mund. Eigentlich bin ich ja 24/7 damit beschäftigt mich um eine halbwegs gesunde, ausgewogene Ernährung zu bemühen, aber manchmal werde ich auch schwach, und dann müssen die ungesünderen Sachen da rein. ;)

Nach 5 Wochen USA hat sich der Speiseplan natürlich zwangsläufig umgestellt, sowohl beim gesunden Teil, wie auch beim primär-köstlichen Rest.
Ich habe mal unsere Schränke ausgeräumt und lasse etwas revuepassieren, was bisher so aufgelaufen ist …

Weiterlesen

Valley of Fire

Deutschland hat schicke Mischwälder, die Alpen und den Bodensee. Die USA hat Seen in die Teile der Alpen und haufenweise geschredderte Mischwälder reinpassen würden … einer davon ist der Lake Mead mit seinen angrenzenden Recreation-Areas. Wiederum davon ist eine der Valley of Fire State Park. Wie der Name schon andeutet brennt hier alles lichterloh … ok, Spass beiseite …

Der Name kommt natürlich von den zahlreichen roten Felsen die das Tal bestimmen.
Weiterlesen

… und Wolken!

Die ersten Plugins für den Microsoft Flight Simulator waren bei mir immer die, für bessere Wolken. Warum? Ich liebe diese fluffigen Dinger. Später im Leben habe ich dann rausgefunden, dass so voll die gute Idee ist vor die Türe zu gehen. Denn dort hängen die Dinger nicht nur in Scharen rum, sie kosten auch nix zusätzlich und man muss sie nicht erst umständlich installieren.

Weiterlesen